1.Wintertreffen vom MGC

1. Wintertreffen bei der Bike Farm ,oder sollten wir lieber -Arche-Bike-Farm – sagen?
Der MGC und die Wettergötter ……. Nach unseren letztjährigen Treffen mit allerhöchster Luftfeuchtigkeit,
nein nicht das es Regnete , Petrus ließ der Einfachheit halber die Wolken komplett runterfallen , dachten wir uns: Petrus ist sicher ein Ganzjahresfahrer; somit wurde auf dem Treffen der Dellortos in Bakede ein Wintertreffen beschlossen.
Ob´s an der späten Stunde oder an diversen Kaltgetränken lag vermag niemand mehr so genau zu sagen. Also in der Hoffnung auf Eis , Schnee und sonst zu dieser Jahreszeit gehörenden Temperaturen wurde unser erstes Wintertreffen am 20.01. 2007 abgehalten. Aber unsere geplanten Vorbereitungen für Donnerstag wurden dank – Kyrill – dann schon mal auf den Freitag verschoben ,wo dann der benötigte Kram rangekarrt wurde. Zelte wurden am Boden festgenagelt, sonst hätte auch ein Lenkdrachen-Wettbewerb stattfinden können. Das Lagerfeuer in die Tonne verbannt und trotz allem wurde in schöner Runde in der Arche, am Bullerjan mit Kaltgetränken geflachsimpelt. Unser Freund Jörg 😛 aus Hannover hatte bei dem Sturm wohl Angst um seine Frisur und blieb lieber Zuhause, gab uns aber eine Runde Kaltgetränke aus. Na ,das war ja eine Super Idee !!, wir telefonierten dann am Freitag und Samstag des öfteren mit Ihm und somit wurde er kurzfristig der Spitzenreiter auf der Getränke-Strichliste….

Da der starke Wind uns, gelobt sei Petrus, auch am Samstag treu blieb wurden unsere „üblichen Verdächtigen“ alles hartgesottene verlässliche Windgesichter und Treffen- Besucher, in aller Winde verweht. Petrus hatte uns so richtig einen Geblasen!.

Dafür wehten einige neue (auch grüne ) Wesen vom Musikus- Planetarius ein. Alle hatten große unförmige Koffer mit toll klingendem Inhalt dabei. Somit wurde nach einer kurzen Eingewöhnungsphase und ein paar Kaltgetränken die Dosenmukefuke ausgestellt und richtig Geile – Hausmusik – gezupft, gestrichen und gesungen. Das Guzzi Lied war den Musikus auch bekannt! Natürlich wurde bis in die frühen Morgenstunden Kaltgetränke- Vernichtenderweise am Bullerjan gesessen und viele , viele – Regentänze – getanzt …..

So nach dem Motto, haste Knallfrö;sche in den Socken, kannste gleich Rocken wie ein Großer!

PS. Danke an alle Außerirdischen besonders B.+M.+C.-, Petrus , Kyrill, Regenmacher, und beehrt uns alle ( außer Kyrill) bald wieder …..Die Wettergötter schicken uns dann bei der nächsten Sause wohl ein Erdbeben, was soll´s das fehlt uns ja auch noch. Null Problemo schauen wir mal.

PS. Jörg , deine Strichliste liegt noch in der Guzzi- Kasse. Danke Sankt Radius- Beschützer der Kurvenfetzer hab ein Auge auf uns Guzzistis

 

zu den Bildern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: