Bericht vom 15. Moto Guzzi Treffen

Der Wetterbericht war fast wie in den letzten Jahren! Es wurde wieder ein mal alles geboten, ein klein bisschen Sonne, fließend Wasser und bis ca. 13 Grad Hitze. Der neue Platz musste sich also gleich beweisen. Das herrichten des Platzes dauerte nur zwei Stunden. Auch unsere Gäste, Benzingetaufte Fahrensleute (ein bisschen Wasser war wohl auch dabei so 80 Liter pro Stunde und Zelt) waren mit uns einer Meinung, dass dies ein toller Platz sei, also zukünftig unser neues Zuhause. Hüttenzauber in Haaren. Alles unter Dach, es brauchte keiner im Regen stehen, außer er wollte zum Lagerfeuer schwimmen. Martina kam schon am Donnerstag, einige am Freitag und andere wiederum erst am Samstag, sodass immer was los war. Es gab schließlich an allem Tagen eine garantiert NASSE Anfahrt. Die Benzingespräche endeten immer erst am frühen Morgen, wobei es Freitags wohl nicht ganz so heiß; war, denn es wurde wesentlich mehr ABGEZAPPELD. Da unterhielten sich doch zwei und der eine fragte den anderen: Hast du schon eine Guzzi der Paderborner gesehen, die sollen doch Ihre Mopeds hier haben. Da antwortete der andere, dass glaube ich nicht, hier steht doch keine Guzzi mit Kiemen. Es war trotz- allem und Dank des Platzes ein tolles Treffen. Wir bedanken uns bei unseren Wasserfesten Gästen und hoffen das nicht doch noch andere unterwegs ertunken sind.

Mit besten Grüßen der Moto Guzzi Club Paderborn. Wir geben nicht auf bis 2007 zum 16. Treffen und bringt eure Schwimmreifen mit!

zu den Bildern 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: