Christi Himmelfahrt 2016: Prognose ist deutlich besser geworden

Der Blick auf das Wetter für das lange Wochenende von Christi Himmelfahrt (Vatertag am 05.05.2016) bis zum Sonntag (Muttertag am 08.05.2016) macht Hoffnung. Eiseskälte wie in den kommenden Tagen wird es definitiv nicht geben. Und die Temperaturprognosen sind auf einem steigenden Ast. Die 20 Grad sind definitiv in Sichtweite.

Und hier die neueste Trendprognose für den Vatertag (Stand 22.04.), auch wenn es noch fast zwei Wochen hin ist. Die Prognose sieht deutlich schöner aus. Die Sonne bleibt mit von der Partie – immerhin 5 bis 9 Stunden und die Temperaturen legen noch etwas zu. Die Höchstwerte liegen meist zwischen 15 und 19 Grad. Zwar sind immer noch einige Niederschläge berechnet, jetzt vornehmlich für den Osten und Südosten, aber insgesamt sieht das sehr gut aus. Das Wetter zum Vatertag schlägt also die richtige Richtung ein und bleibt häufig trocken und einigermaßen warm. Auch der Freitag sieht derzeit ganz ähnlich aus, vielleicht wird dann auch die 20-Grad-Marke geknackt.
(mehr dazu bei wetter.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: