Männertreffen oder Sitzpinkler ?

Winterzeit und die Guzzi langweilt sich. Das Elefantentreffen im Bayrischen Wald hat dieses Jahr mal Pause. Wir wollen zum Elefantentreffen zum Nürburgring, der Guzzi und mir ist die Zeit aber zu lang. Mattes (ein Mopedkumpel) kommt mitten im Januar und lädt uns beide auf ein MÄNNERTREFFEN ein. MÄNNERTREFFEN?! was is den das?.

Ein kleines Mopedtreffen, dieses mal auf einer Lichtung am Bach, Unterstand und Feuerstelle bei Winterberg. Jeder ist Selbstversorger, die Wiese und ein Scharf zum Grillen werden anteilsmäßig von allen mit 3-5€ bezahlt. Freitagmittag trafen wir uns Mattes (hatte die Wiese besorgt) Uli mit dem Scharf und ich. Es geht langsam auf Tour. Uli kommt mit seinem BMW Gespann nicht in die Gänge und meckert mit Mattes, sein MZ Gespann würde in Kurven zuviel Dreck nach ihm schmeißen (aber nur in Kurven), merkwürdiger Reifen! . Na ja wir sind ja nicht auf der Flucht oder. Irgendwann sind wir am Platz, wo erst mal für den Rest der Stresser Ausgeschildert wird, damit die uns auch finden können. Die Mopeds müssen uns jetzt nur noch ein paar Meter durch den Schlamm wühlen, Schnee gibt es erst ein paar Meter oberhalb der Wiese. Unsere Wochenendhäuschen hingestellt, aber was hat Mattes denn da?..
Ich dachte dies wäre ein Männertreffen! . Sind wir denn doch Sitzpinkler?.(schaut mal bei den Bilder nach, dann wisst Ihr schon was ich meine wenn noch jemand Verbesserungsvorschläge für das Camping WC hat kann er dies in das Gästebuch schreiben oder auch Bilder einsetzen. Die Bilder sollten dann aber nicht zu groß sein, sonst klappt das mit den Hochladen nicht). Am abends wurde im strömenden Regen bei Glühwein, Bier, Schwein und Gesprächen neue Bekanntschaften geschossen. Am Samstagmorgen schwamm ich zur Morgentoilette aus den Zelt, rutsche dann zum Frühstücken zum Unterstand. Toll es kann nur noch besser werden, wird es dann auch. Der Regen hat aufgehört, Leute so ist das wenn Engel reisen. In kleinen Gruppen oder Solo wurde die Gegend erkundet, und Besorgungen gemacht. Der Warnsinnige
und sein Kumpel sind den ganzen Tag mit Ihren Gespannen im Wald und im Schnee am fahren. Die beiden haben nach den MÄNNERTREFFEN einiges zu Schlossern, da wird denen wohl nicht Langweilig. Nachmittags hatte ich mir ein Bund Stroh besorgt und das Wochenendhaus entwässert. Es kamen noch ein teil Biker so das wir den Abend genau wie den vorigen abschossen. Sonntags frühstückten wir gemeinsam, räumten den Platz auf bezahlten und fuhren möglichst durch jede Pfütze nach Hause. War ein Tolles und Günstiges Treffen und das wird wiederholt. Es bracht ja nur ein Platz und ein paar Wahnsinnige.

Ciao Didi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.